in deinem gefühl liege ich leicht mein rhythmus schwingt

in deinem gefühl liege ich leicht
mein rhythmus schwingt in deinen gedanken
und gehalten träume ich welten
auf die getrost wir hoffen
um splitter davon zu streuen
ins getriebe des gegebenen
um den lauf zum stottern zu bringen
kein verhängnis mehr
sondern
schicksal
ihm anvertraut